Schlagwörter

,

Gutes Essen. Gerade uns Genießern ist dies oft besonders wichtig. Doch was ist gutes Essen eigentlich? Für mich ist gutes Essen ehrlich: Am besten selbst gemacht. Möglichst ohne industrielle Lebensmittel-Chemie und im Idealfall mit saisonalen Lebensmitteln aus der Region. Und am besten setzt man sich dafür zusammen mit seinen Lieben an einen Tisch.

CAzHKjRXIAADmAi

All dies ist nicht immer selbstverständlich und oft vergessen wir dabei über den eigenen Tellerrand zu sehen. Ich bin in einer Familie groß geworden, in der gerne, viel und auch sehr gut gekocht (und gegessen) wurde. Kochen muss weiter gegeben werden! Und am besten mit Begeisterung. Es schult, es macht uns zu dem, wer wir sind, und es trägt dazu bei uns gesünder – oder zumindest bewusster – zu ernähren. Umso wichtiger ist es Projekte zu unterstützen, die dies vermitteln.

6TdPPTq2

Katharina Macheiner hat solch ein Projekt ins Leben gerufen. Mit Kochgeschichten möchte sie ein Kochbuch für junge Väter auf den Markt bringen, die damit spielend leicht ihren Kindern das Kochen, die Lebensmittel und den Umgang mit Topf und Pfanne näher bringen möchten.

CAzHKD5WwAAIF7Q

Geführt werden sie dabei von Doktor Maus und dem Bär, die mit dem liebevoll gestalteten Kochcomic dazu animieren selbst aktiv zu werden. Superhelden mal ganz anders: Spaß, Eigenständigkeit und Selbstbewusstsein, sowie das gemeinsame, „richtige“ Essen stehen hier im Vordergrund. Zudem wird gefördert Zeit miteinander zu verbringen. Eine wichtige Mission.

U6T2VlfX

Da dieses Projekt auf Crowdfunding basiert, sucht sie noch nach Unterstützern. Vielleicht möchtet Ihr Euch dieses wunderbare Projekt hier näher anschauen und mit helfen, damit das Buch hoffentlich bald auf den Markt kann. Lasst uns gemeinsam ein bisschen die Welt verändern.

nNUuo-c6(Alle Bilder in diesem Beitrag wurden mir freundlicherweise von Katharina Macheiner zur Verfügung gestellt. Ich bewerbe dieses Projekt rein aus eigener Überzeugung heraus und werde nicht dafür bezahlt.)

Advertisements