Schlagwörter

, , ,

Tee ist Kult. Und an wenigen Flecken auf der Welt wird er so zelebriert, wie im schönen England. Hier gehört eine Tasse Schwarztee praktisch zum Alltag dazu, egal zu welcher Tageszeit. Tee am Morgen, Mittag und Abend, Tee wenn Gäste zu Besuch kommen, Tee bei schönen Neuigkeiten oder zum Nachdenken. Und bei ernsten Angelegenheiten sowieso! In manchen Teilen von England gehört nachmittags dann auch ein Scone dazu, gut bestrichen mit Clotted Cream, Marmelade oder auch mal Lemon Curd.

Coverdaten vom Dumont-Verlag zur Verfügung gestellt

Coverdaten vom Dumont-Verlag zur Verfügung gestellt

Und es gibt Menschen, die machen aus der alltäglichen Teezeremonie ihre eigene, kleine Party. So auch Angel Adoree. Sie ist Trendsetterin, zudem Fan der Vintage Mode und dem Retro Look, liebt Teepartys mit allem Drum und Dran und hat mit dem Buch „Vintage Tea Party“, erschienen im Dumont-Verlag, ihre größten Leidenschaften in einem Werk zusammen gefasst. Der Titel verrät schon den Inhalt: Es geht um Teepartys in jeglicher Variation, mit allem, was dazu gehört – von der Planung, dem perfekten Styling, bis hin zur Deko, dem Essen und der Unterhaltung der Gäste.

Erster Eindruck und Äußerliches:

Das Buch ist schick! Schon beim ersten Durchblättern wird man in Angel Adorees Welt hinein gezogen und kann sich nur schwer davon losreißen. Retro wohin das Auge blickt, sowohl beim liebevoll ausgesuchten, alten Geschirr und Besteck, als auch in der Deko und – ebenfalls ein großer Bestandteil des Buches – in der dargestellten und regelrecht zelebrierten Retro-Mode. 50er Jahre Frisuren schreien einem entgegen das Leben zu genießen… und schon muss man zum ersten Mal herzhaft schmunzeln. Ein Kochbuch der anderen Art. Ebenfalls fällt einem sofort der liebevoll-charmante englische Kitsch ins Auge.

S. 96,97_VTP#

Seite 96/97: „Dreibeeren-Smoothie“, „Echt schön Dich zu sehen“ & „Rubinrot und köstlich“ – Bilddaten vom Dumont-Verlag zur Verfügung gestellt

Das Buch selbst ist dick und gebunden, hat eine ovale Ausstanzung vorne im Cover und wirkt solide. Ein Buch in dem man gerne blättert, stöbert und das man gerne herzeigt.

Zum Inhalt:

Ja, es geht um Tee. Doch zugleich um mehr. Es handelt sich um einen bunten und dekadenten Rezepte-Mix zur Teeparty; seien es Rezepte für Drinks mit Tee, kleine Häppchen, feine Gerichte oder kleine Tipps, Tricks und Köstlichkeiten. Das Buch beginnt mit einer Einleitung von Angel Adoree und geht umgehend in den Rezepte-Teil über. Dem Ganzen folgt ein Style-Guide, beinhaltend Tipps zu Frisuren, Make-up, Kleidung und mehr. Abgeschlossen wird das Buch noch vom übersichtlichen Register. Die einzelnen Kapitel mit den Rezepten sind regelmäßig unterbrochen von Deko-Ideen, Style-Tipps, kleinen Bastelvorlagen und anderen Ideen, wie zum Beispiel einer Doppelseite mit Spielideen für die nächste Gesellschaft. Die Rezepte werden bis auf ein paar wenige Ausnahmen allesamt mit schönen Bildern begleitet, die dem Buch mit ihrem Retro-Stil viel Charme verleihen.

Seite 40: "Zucchini-Frittata" - Bilddaten vom Dumont-Verlag zur Verfügung gestellt

Seite 40: „Zucchini-Frittata“ – Bilddaten vom Dumont-Verlag zur Verfügung gestellt

Die Rezepte:

Die Rezepte teilen sich in drei große Kapitel auf: Brunch, Afternoon Tea und Abendparty zum glamourösen Beisammensein unter Freunden. Zum Brunch gibt es viele feine Häppchen, sowohl kleine als auch opulente Frühstückchen und morgendliche Köstlichkeiten wie Pancakes, Eier aus Cobblern (entzückend britisch!) und Sandwiches. Zum Nachmittagstee werden Rezepte für Kuchen und hauptsächlich süße Speisen, aber auch für Scones oder späte Mittagessen vorgestellt. Im Kapitel zu den Abendlichen Partys findet man dann so herrlich verzaubernde Ideen wie Cocktails mit Tee und raffinierte herzhafte Kleinigkeiten und Fingerfood. Fast alles, was man von einem Besuch aus England kennt, findet sich in dem Buch: Gurkensandwiches, Lemon Curd, Marmelade, Scones, Pastetchen, zuckriges Gebäck mit Zimt… und immer ist der Tee nicht weit entfernt.

Schön finde ich in diesem Buch die eingeschobenen Seiten zum Retro-Style. Sie geben dem Werk einen frechen Charme und machen Lust darauf sich selbst in Schale zu werfen und die nächste Party für Freunde zu schmeißen. Man findet Einladungen zum Nachbasteln, Nähanleitungen für drei verschiedene Schürzen, eine Anweisung dafür, wie man sich die auf Lockenwicklern sitzenden Haare unter einem Tuch festbindet um ungestört in der Küche werkeln zu können, kleine, englische Flaggen zum Ausdrucken und vieles, vieles mehr. Im Styling-Guide am Ende gibt es sogar ein kleines Extra-Kapitel mit Tipps „für den Herren“… auch eine schöne Idee.

S. 47_VTP#

Seite 47: „Heiße Schürzen für stilvolle Küchenfeen“, 3 Nähanleitungen – Bilddaten vom Dumont-Verlag zur Verfügung gestellt

Der Praxistest:

Der lässt wirklich nicht lange auf sich warten. Das Buch verführt zum Nachmachen! Viele der Rezepte sind sehr einfach nachzukochen und größtenteils auch super schnell gemacht. Der opulente Schokoladenkuchen gelingt ebenso leicht, wie die Lemon Orange Curd. Die Gurkensandwiches sind im Handumdrehen belegt und die Cocktails zu mixen macht unglaublich viel Spaß. Zudem sind die Rezepte alle so gehalten, dass sie zum Experimentieren anregen und man mit ein wenig Kreativität viele Abwandlungen daraus kreieren kann. Auch der Geschmack überzeugt und macht Lust darauf sich an Unbekanntes heran zu wagen.

S. 214,215_VTP#

Seite 214: „Salatfriedhof“ – Bilddaten vom Dumont-Verlag zur Verfügung gestellt

Fazit:

Ein kreatives und inspirierendes Buch, das Spaß macht! Es macht eine irre Freude, die Rezepte auszuprobieren, sich nebenbei im Vintage-Look aufzubrezeln und aus einem eher gewöhnlichen Nachmittagstee seine eigene, lustig-leckere Teeparty zu zaubern. Sei es nur für sich selbst, im kleinen Kreis oder sicher auch mit mehreren Gästen. Man wird dazu ermuntert, ruhig auch mal ein wenig verrückt zu sein und mit Freude bei der Sache zu sein. Ein wunderbares und absolut empfehlenswertes Buch für alle Fans der Tea Time, England im Allgemeinen, der 50er Jahre und feinem Essen auf tollen Partys.

Bewertung: ✭ ✭ ✭ ✭ ✭

Kurzübersicht:

Titel: Vintage Tea Party – So gelingt die perfekte Tea Party
Autor: Angel Adoree
Herausgeber: Dumont-Verlag
Umfang: 306 Seiten, Hardcover
Erstausgabe: 2012
ISBN 978-3-8321-9432-1
Preis: 29,95

Gekocht aus diesem Buch: 

Lemon Curd mit Orange

20140916-20140916-DSC_8440

Cocktails mit Tee (mit drei leicht abgeänderten Cocktail-Rezepten) 

20140623-20140623-DSC_6922-2Herzlichen Dank an den Dumont-Verlag, der mir das Rezensionsexemplar dieses Buches zur Verfügung gestellt hat. Meine eigene Meinung zu diesem Buch bleibt davon unberührt.

Advertisements