Schlagwörter

, ,

Gestern war es endlich soweit und der Tag auf den ich mich so lange gefreut hatte war endlich gekommen: Der Tag vom 1. Augsburger Bloggerbrunch.

Nach einem ganz nervösen Morgen voller Vorfreude und Aufregung fuhr ich los zur lieben Jessi von Luxuria. Da wir quasi nur einen Steinwurf voneinander wohnen, hatten wir beschlossen gemeinsam nach Augsburg zu fahren.

20130623-DSC_0459

Sie erwartete mich bereits freudestrahlend und so machten wir uns auf den Weg. Allein schon die Fahrt nach Augsburg war super. Wir schnatterten sofort drauf los: „Bist Du auch so aufgeregt? Ja??“, „Kennst Du jemanden von den anderen?“

Keine zwei Stunden später standen wir vor Henry‘s Coffee mitten in Augsburg und fanden sofort unsere Gruppe. Unsere beiden bezaubernden Organisatorinnen Julia und Fräulein Moonstruck steckten schon mitten in den letzten Vorbereitungen und nach einer kurzen Umarmungsrunde trudelten auch langsam die anderen Blogger ein.

Man erkannte sie schon von weitem: suchender Blick, Augen die unsere Gruppe trafen und nach einem kurzen Moment ein strahlendes Lächeln: „Hier muss ich richtig sein!“.

Plötzlich war der Raum voller lieber Menschen. Und das allerschönste: man fühlte sich sofort pudelwohl in dieser Runde von 20. Es gab ein Geschnattere und Gekichere, das so ansteckend war, dass wir den ganzen Tag so weiter machen würden.

20130623-DSC_0415

Und was war es schön endlich die Menschen hinter den Blogs kennen zu lernen. Für mich waren ein paar ganz neue Bekanntschaften dabei, so beispielsweise Johanna von My tasty little beautiesMiss Tammy, Prinz Leinad, Marie von Schätze aus meiner Küche oder Ilka von Die Welt der kleinen Dinge.

20130623-DSC_0485

Doch endlich lernte ich auch Kitty & Steffen von feed me up before you gogo kennen, sowie natürlich das bezaubernde Frl. Moonstruck samt ihrem zuckersüßen Hund. Es war so toll Euch endlich kennen zu lernen und mit Euch zu Quatschen und ich freue mich schon riesig auf unser nächstes Treffen!

20130623-DSC_0506

Julia und ich hatten uns ja schon auf der Slow Food Messe kennen gelernt und das zweite Treffen mit Ihr war ebenso schön wie das erste. Julia, Du bist einfach wunderbar und ich hoffe, wir sehen uns ganz bald wieder!

20130623-DSC_0401

Nach ein paar einleitenden Sätzen von Frl. Moonstruck und Julia durften wir unsere Geschenke aufmachen.

20130623-DSC_0394

Die beiden haben sich wirklich unglaublich Mühe gemacht und jedem von uns eine herrliche Wundertüte voll schöner Dinge zusammen gestellt. Dazu hab es dann noch Ansteckschilder mit dem eigenen Namen, sowie dem dazugehörigen Blognamen für ein schnelles Wiedererkennen – perfekt!

20130623-DSC_0357

Und was war in den tollen Wundertüten? Beispielsweise der personalisierte Tee von 5 cups and some sugar, ein herrliches kleines Care-Paket von der Schönhaberei und die aktuelle Ausgabe des Deli-Magazins.

Jessi schenkte jedem Blogger einen Muffin (oh, liebe Jessi: wie unglaublich lecker!), Marmeladegläser von Simone von Ofenlieblinge fanden noch Ihren weg zu den bezaubernden Gastgeberinnen, ebenso wie je ein Päckchen Grissini von mir, und auch Kitty & Steffen hatten Präsente dabei. Ganz lieben Dank für Euren Baileys Pistazien Fudge – er wartet schon im Kühlschrank auf die baldige Vernichtung 😉

20130623-DSC_0380

Der ganze Tag war perfekt. Es war so wunderbar, inmitten von so vielen lieben Leuten zu sitzen, die die eigene Leidenschaft teilen.

Mit denen man sich austauschen konnte über das Kochen, das Backen, das Bloggen, das Twittern und all die anderen kleinen Dinge, die den Bloggeralltag ausmachen: Wie fotografiert Ihr? Kocht und bloggt Ihr spontan oder ist das alles geplant? Bearbeitet Ihr Eure Fotos und wenn ja wie? Seid Ihr bei Facebook/Pinterest/Bloglonvin‘/Twitter? Bringt das überhaupt was? Wie macht Ihr Eure Fotos und Beiträge?…

Und bei all dem ganzen Quatschen, Austauschen und Lachen blieb kaum Zeit um richtige Fotos zu machen. Nicht einmal an ein Gruppenfoto haben wir gedacht. Dennoch gibt es noch ein paar Bilder für Euch – hierbei einen ganz lieben Dank an Frl. Moonstruck, dass ich Ihre Fotos zeigen darf!

Am späten Nachmittag machten Jessi und ich uns ganz allmählich wieder auf den Heimweg. Die Köpfe voll mit schönen Ideen, Anregungen und Erinnerungen an diesen herrlichen Tag waren wir abends wieder zu Hause. Jessi, es war so toll mit Dir und ich habe mich so gefreut Dich kennen zu lernen und mich bereits auf der Hinfahrt mit Dir anfreunden zu können – wir sehen uns ganz bestimmt sehr bald wieder! 

Abschließend kann ich nur sagen: Liebe Julia, liebes Frl. Moonstruck – Ihr wart bezaubernd! Ihr habt unglaublich klasse Arbeit geleistet und uns einen rundum perfekten Tag geschenkt. Es war einfach so wunderschön mit Euch!

Ganz herzlichen Dank für die super Organisation und dafür, dass wir Euch und all die anderen endlich kennen lernen durften! Bei Eurem nächsten Bloggertreffen bin ich auf alle Fälle wieder dabei!

Und was die anderen über den Bloggerbrunch zu berichten haben? Hier ist eine Liste mit den Links. Sollte ich einen Beitrag von Euch übersehen haben, gebt mir doch bitte kurz Bescheid, damit ich den Link hier nachtragen kann.

Advertisements