Schlagwörter

, , , , , , ,

Tatsächlich: Übermorgen ist Ostersonntag! Ich muss ja zugeben, ich hinke noch stark hinterher mit den Vorbereitungen. Die selbst gemalten Ostereier aus Kindheitstagen lungern noch im Keller herum und warten sehnlichst darauf, dass man sie vor die Fenster hängt… und auch sonst merkt man bei uns noch wenig vom anstehenden Fest. Einzig ein frühlingshafter Blumenstrauß ziert bisher unsere Küche.

20130326-DSC_0043

Wie sieht es denn bei Euch aus? Schon frisch, frühlingshaft und „ostler-like“? Oder habt Ihr – so wie ich heute – sogar erst kürzlich noch ganz heimlich, still und leise ein Relikt aus der Zeit der Weihnachtsdeko in den Keller geräumt?

Für alle Gleichgesinnten, die auch noch viel mit den Ostervorbereitungen zu tun haben, gibt es heute ein kleines und dennoch so unglaublich feines und zudem unglaublich schnelles Rezept, auf das ich diese Woche beim Stöbern durch den wundervollen Blog Chestnut & Sage von Julia gestoßen bin: Orangencarpaccio. Mit cremigem Ziegenkäse. Und etwas Fleur de Sel. Hört sich doch schonmal echt lecker an oder? Und es sieht auch so aus:

OrangencarpaccioZiegenkäse

Geschmeckt hat das Carpaccio grandios und ein Teller hat mich mittags super satt gemacht. Als feine Vorspeise könnte ich mir das Gericht allerdings ebenfalls sehr gut vorstellen – dann natürlich in kleinerer Portion. Das Original-Rezept von Julia findet Ihr hier, ich habe es etwas abgeändert.

Orangencarpaccio mit Ziegenkäse und Fleur de Sel

Zutaten für 2 Hauptspeisen oder 4 Vorspeisen

  • 2 Orangen, unbehandelt, mit verzehrbarer Schale
  • 50 g Ziegenfrischkäse (z. B. 1 Rolle Picandou)
  • 1 -2 EL Pistazien, kurz in der Pfanne geröstet
  • ein paar Zweige frische Kresse
  • 2 EL Olivenöl guter Qualität
  • etwas getrocknete und zerkrümelte oder frische und in Scheiben geschnittene Chilischote
  • 2 Prisen Fleur de Sel

20130328-DSC_0231

Zubereitung

Die Orangen gut abwaschen, abtrocknen und von einer Orange ca. 1 TL Schale abreiben oder mit dem Zestenreißer feine Streifen abhobeln.

Die Orangenscheiben auf die Teller verteilen. Den Ziegenkäse in Bröckchen darüber verteilen und mit den Pistazien garnieren.

Das Olivenöl darüber träufeln, die Chilisstückchen auf den Carpaccios verteilen und die Teller mit etwas Kresse und Orangenschale garnieren. Am Schluss das Ganze mit einer kleinen Prise Fleur de Sel verfeinern.

20130328-DSC_0183

Habt ein wundervolles Osterfest und ein paar herrliche Tage zusammen mit Euren Lieben!
Ylva

Advertisements