Schlagwörter

, , , , , , , ,

Da ist sie wieder, meine derzeitige Liebe, was Essen betrifft: die Mozzarella-Kugel! Und ebenfalls wieder im Land: der Sommer!

Da heute wieder einer dieser sommerlich schwülen Tage bei uns ist, habe ich heute etwas gebraucht, das nicht schwer im Magen liegt. Etwas, das frisch ist, lecker schmeckt… und – da ich keine Lust hatte was Großes zu machen – auch schnell zuzubereiten sein sollte.

Also: Küchen-Inspektion. Was ist alles da? Ein Pfirsich, der dringend gegessen werden sollte, 1 Zitrone, die bald weg muss und juhu! – gestern beim Einkaufen mitgenommen: Mozzarella! Daraus lässt sich doch bestimmt was Tolles zaubern.

Also hab ich mich kurz entschlossen in die Küche gestellt und einen super leckeren Happen gemacht: einen fruchtigen Pfirsich Salat mit erfrischendem Mozzarella und feinem Thymian aus dem Garten.

Was ihr dafür braucht und wie einfach und schnell das geht? Seht selbst!

Zutaten für 2 Erfrischungs-Happen:

  • 1 reifer gelb-fleischiger Pfirsich
  • Saft von 1/2 Zitrone (ca. 1-2 EL)
  • abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • 2 EL Olivenöl guter Qualität
  • 1 Prise Salz
  • ein paar Umdrehungen frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Zweige Thymian, Blätter abgezupft – wenn Ihr keinen frischen habt könnt ihr auch getrockneten nehmen
  • 1 Kugel Mozzarella (die Variante aus Kuhmilch)

Den Pfirsich mit einem Messer rings herum einschneiden, die dabei entstehenden Hälften gegeneinander drehen und somit vom Kern lösen.

Die Pfirsich-Hälften in kleine Würfel schneiden, ca. 0,5 cm groß. Die Würfel in eine Schüssel geben, ebenso den Saft und die Schale der Zitrone, den Thymian, Salz und Pfeffer.

Alles miteinander vermengen und auf zwei Teller verteilen. Die Mozzarella-Kugel in zwei Hälften teilen (ich rupfe sie gern entzwei, das sieht hübscher aus) und je einen Teil vom Käse auf eine Pfirsich-Portion drapieren.

Die fertig belegten Teller eventuell noch mit ein paar Blättchen Thymian, etwas Pfeffer oder ein paar Tropfen Olivenöl aufhübschen und servieren.

Einfach wa?

Fruchtig, frisch, leicht. Was will man mehr, wenn die Sonne so brutzelt? Man kann den Salat entweder als Happen für Zwischendurch nehmen oder aber als Appetitanreger vor einer folgenden Hauptspeise servieren.

Wer mag, kann sich den Salat zusätzlich noch mit etwas Weißbrot, Schinken und/oder Rucola-Blättern verfeinern.

Advertisements