Schlagwörter

, ,

Ich muss ja zugeben: Ich schäme mich fast schon ein bisschen! Nicht nur habe ich in der letzten Woche meinen Blog gehörig schleifen lassen – und so auch verpasst ein Foto der Woche zu präsentieren – sondern ist es nun auch passiert, dass ich mich in den wahrscheinlich lustigsten Spielkram überhaupt verguckt habe. Es ist wahrscheinlich wieder eine dieser Sachen, zu denen es nur zwei Meinungen gibt: a) Irre! und b) TinnefStaubfängerSchnickschnack, sinnlosester Kitsch der Weltgeschichte bzw. schrecklichste Sache überhaupt.

Aber mal weg von all den möglichen negativen Bezeichnungen, denn die Idee ist einfach so super witzig und genial, dass man sie einfach irre gut finden muss. Im Einkaufszentrum unseres Nachbarortes ist im Buchladen derzeit ein kleiner Stand aufgebaut, auf dem man alles finden kann, was das Herz begehrt… vorausgesetzt man ist einem der schönsten Länder der Welt zugetan: England! Bücher über die Queen. Informationen zur Queen, England im Allgemeinen und zur Queen Mum. Bücher über Kate und William, deren Hochzeit und Lebensgeschichte und so ziemlich allem, was man über die Königsfamilie wissen will. Dazu gibt es auch klassische Werke der englischen Literatur von Jane Austen über Charles Dickens und mehr. Wer England liebt, muss auch die Queen einfach lieben, denn sie wird von den Engländern hoch geschätzt, geliebt und verehrt. Somit ist auch ihre alljährliche Weihnachtsansprache, die am 25.12. live im Fernsehen übertragen wird, ein absolutes Muss und es gilt als Highlight sie auch nur ein einziges Mal in der Öffentlichkeit gesehen zu haben. Wer jetzt fragt, ob ich das auch schon mitgemacht habe: ja, hab ich. Ich hab irgendwo noch ein Foto, wo sie mit Queen Mum aus einem Auto steigt.

Somit gibt es in besagtem Laden keinesfalls nur Bücher, sondern es sind auch ein paar Figuren aufgestellt. Als ich den Laden also vor ein paar Tagen betreten habe, haben die mich schon aus der Ferne – aus ihren auffallend englisch angehauchten Verpackungen heraus (viel größer konnte man die britische Flagge wirklich nicht auf das transparente Plastik der Rückseite drucken) – irgendwie… angelacht. Und ja, das meine ich wörtlich.

Es handelt sich nämlich um eine super liebevoll-nett lächelnde Figur der Queen in den verschiedensten Farben; besser gesagt tragen die verschiedenen Figuren ein hübsches Kleid mit jeweils verschiedener Färbung. Die Packungen strahlen somit von sich heraus schon etwas sehr britisch-höflich Freundliches aus. Doch damit nicht genug. Denn jetzt kommt’s erst! Die Figuren haben alle eine schicke (logisch oder?) braune Handtasche mit darin eingefassten Solarzellen. Diese bewirken, dass wenn man eine der netten Queen-Figuren ins Licht stellt diese… wait for it…. WINKT! Ja, ehrlich wahr! Einfach awesome!!

Kikkerland vertreibt diese wunderbar witzige Idee der allzeit für einen persönlich winkenden und lächelnden (!) Queen. Und es ist natürlich nicht irgendein beliebiges Winken oder Wedeln mit der Hand. Nein, keineswegs: Es handelt sich um das typisch herrschaftliche, würdevoll-majestätische, gütige und jahrhundertelang in der englischen Königsfamilie vererbte, geheim weitergegebene und verinnerlichte Winken eines Mitglieds der Royal Family, wie man es als Normalbürger und Untertan einfach lieben, ja eigentlich schon verehren muss: Ein sehr edles „Drehen“ der Hand, locker aus dem Handgelenk. Und, wie schon erwähnt, das gütige Lächeln dazu ist ebenfalls im Gesamtpaket dabei.

Ich, als bekennend Anglophile und schon mehrmals voller Glückseligkeit in England unterwegs Gewesene, muss mal sehen ob ich da vielleicht nicht doch noch schwach werde.

Ich persönlich tendiere zur Variante mit wunderbar sonnengelbem Kleid – aus der limited edition zur Royal Wedding. Japp, sie trug damals tatsächlich gelb! Allerdings muss ich zugeben: das weiß ich auch erst seit ein paar Minuten.

Auch gibt es eine limitierte Jubilee Edition passend zum 60-jährigen Krönungsjubiläum der Queen: Hier trägt sie ein lavendelfarbenes Kleid mit schmucker Brosche und dazu eine wunderbare Krone auf dem königlichen Haupt. Diese Version könnte ich mir auch gut in meiner Küche oder im Garten vorstellen.

Und ach ja: Wem dies noch nicht ganz aureicht, der kann sich – passend zur Solar Queen – einen Elroy the Royal Solar Corgi dazu holen. Die Queen ist ja schließlich nichts ohne einen Ihrer fünf Hunde. Logisch!

Der nächste Post wird wieder sinnvoller. Versprochen 😉

Advertisements