Schlagwörter

Nachdem ich die letzten Tage mehr oder weniger krank im Bett verbracht habe, hab ich heute Abend gleich zwei Glücklich-Mach-Entdeckungen gemacht.

Glücklich-Mach-Entdeckung #1:
Die Ärzte! Sie sind wieder zurück!! Für manche scheint das gar nicht soo neu zu sein – die im Sommer beginnende Tour ist schon fast komplett ausverkauft! Doch ich, die wieder mal erst alles mit bekommt, wenn es schon wieder fast vorbei ist, *ähem* hab das wie schon gesagt erst heute entdeckt. Heute lief die Videopremiere Ihres neues Songs ZeiDverschwÄndung (ja, das schreibt sich wirklich so!) im Netz und im TV, ab morgen gibt’s die Single zu kaufen und ab dem 13. April auch das neue Album auch. Ja, zugegeben, der „richtige Pep“ der alten Tage ist nicht mehr so dabei. Das sagen sie aber auch von sich selbst und nehmen sich auch in ihrem neuen Song wieder ordentlich selbst auf die Schippe: „Hast Du nichts Besseres zu tun als die Die Ärzte zu hörn?“ Ämmm… NÖ! 😀 Ich find’s gar nicht schlimm, solange sie so frech bleiben, wie sie es schon immer waren und bin schon gespannt, was uns mit dem neuen Album noch alles erwartet.

Gemein, wie sie nunmal sind, gibt’s auf der morgen erscheinenden Single 3 Extra Songs, die es nicht auf dem Album geben wird und ein extra Video… zumindest auf der CD-Version. Auf der EP-Edition kann man lange danach suchen. Aber hey – dafür ist sie aus Vinyl! 😀

Glücklich-Mach-Entdeckung #2:
Die Cranberries! Sie sind auch wieder da!! HA!! Wer hätt’s gedacht? Es ist noch gar nicht so lange her, als mein Freund mich fragte „Gibt’s die eigentlich noch?“ Und ich so „Ömmm… ich glaub leider nicht. Schade eigentlich!“ Er: „Ja, echt schade!“ Ich: „Alle guten Bands, die gut sind, gibt’s nicht mehr… ich fühl mich so alt! Mennooooo!!“ Tja, und kaum meckert man mal ordentlich, schon wird man belohnt. Vom neuen Album Roses in diesem Fall. Das gibt es – ebenso wie (das will ich doch hoffen!) das baldige Die Ärzte Album – auf Vinyl!

So, wer jetzt neugierig ist, kann entweder hier auf der Ärzte-Homepage die aktuelle Single als Video anschauen, Tour-Termine abchecken (greift zu so lange es noch nicht zu spät ist, es sind nur noch Karten für die Zusatzkonzerte zu haben!) oder einfach mal schauen, was es sonst so Neues bei den drei verrückten Jungs aus Berlin gibt.

Und wer eher der ruhige Typ ist und statt Farin, Bela und Rod lieber der tollen Doris beim Singen zuhört, kann hier mal auf der Homepage der Cranberries schauen und sich von der aktuellen Musik verzaubern lassen. Denn klickt Ihr hier auf Tour könnt Ihr Euch ganz unten in einen der neuen Songs vom Album reinhören und ein Video zum Angucken gibt’s sogar auch. Schick oder?

Mit so ner tollen Musik und dem Beginn vom – meiner Meinung – nach schönsten Monat des Jahres, kann es einem ja nur besser gehen! In dem Sinne: Hals-Aua geh fort, Frühling komm her!

Advertisements