Schlagwörter

Kennt Ihr schon die tolle britische Indie-Pop-Band »Belle and Sebastian«? 

Wir haben sie über die erfolgreiche Sitcom »How I Met Your Mother« kennen gelernt, in der während der 1. Staffel darauf angespielt wird (Folge 4). Und ich dachte: „Hey, hören wir doch mal rein!“ Und ich war sofort begeistert. 

Die älteren Songs sind etwas kantig und dennoch auf ihre eigene und bewegende Weise melancholisch, ruhig, schön und beruhigend. Die neueren sind etwas ›runder‹ und haben dennoch den Charme der älteren Songs behalten. 

Wir haben uns über die letzten Monate ihre (unserer Meinung nach) schönsten Alben auf Vinyl angeschafft und hören nun seit einiger Zeit lieber zum x-ten Mal eines dieser Alben als Radio…

»Tigermilk« ist da wohl der Klassiker unter den Fans von Belle and Sebastian, da es ihr erstes Album ist, das anfangs eigentlich nur als kleines Projekt einer Gruppe von Freunden gedacht war und so schnell vergriffen war, dass nachproduziert wurde. Unsere nächsten zwei Favoriten heißen »If You’re Feeling Sinister« und »The Boy With The Arab Strap«. Alles drei wunderbare Alben zum Träumen, Entspannen aber auch zum Nachdenken, denn die Texte sind ernst und nachdenklich aber auch berührend schön.

Reinhören lohnt sich!

Advertisements