Seit dem letzten Beitrag ist schon wieder fast eine Woche verstrichen und in der Zeit ist viel passiert: 

Wir haben unseren Vorgarten weiter umgegraben und kommen dem Ziel, alles bis zum ersten Frost geschafft zu haben, immer näher. Die ersten Weihnachtsgeschenke sind tatsächlich schon fertig. Und obwohl ich nicht sagen werde, was sie sind, sag ich immerhin voller Stolz: sie sind awesome! Und dann war ich bei einem Eignungstest für eine Ausbildung und bei einem Vorstellungsgespräch für einen Job.

Und was gibt es Besseres, als sich für einen Termin, bei dem man ziemlich nervös sein wird, hübsch zu machen, damit man wenigstens mit seinem Äußeren zufrieden ist und sich wohl fühlt!?

Bei mir gehört mein Lieblingsschmuck unbedingt dazu: Meine Lieblingsohhringe, die mir mein Schatz vor ein paar Jahren zu Weihnachten geschenkt hat! Wir haben sie in einem wunderschönen Laden in Köln gefunden, der sich »Schwarzer Elefant« nennt und Möbel, Kunst, andere Wohnkultur und Schmuck aus ganz Asien verkauft. Ich hatte mir zu Weihnachten Schmuck gewünscht und in dem feinen Laden sind wir dann fündig geworden. Die Ohrringe fassen einen Citrin-Stein und seitdem ich mich an diesem Tag auf den ersten Blick in sie verliebt habe, trage ich sie fast jeden Tag.


Sie sehen so wunderbar antik und gleichzeitig wunderschön und romantisch aus und dann sind sie auch noch silber mit gelbem Stein! *schwärm* Und was gibt es Schöneres, als in einem Modeschäft von der Verkäuferin angesprochen zu werden mit den Worten: „Sie haben aber hübsche Ohrringe! Wo haben Sie die denn her?“ 


Mein zweites Lieblingsstück ist mein Portemonnaie von Liebeskind. Nachdem ich mein Leben lang mit Billiggeldbeuteln herum gelaufen bin, die meist nur Werbegeschenke waren und innerhalb einen Jahres meist schon auseinander gefallen sind, habe ich mir vor 2 Jahren eine richtig schöne Geldbörse geleistet. Wie schon bei den Ohrringen war es Liebe auf den ersten Blick: tolles dunkles nicht zu glattes, echtes Leder mit vieeel Platz für Münzen, Scheine, Kassenzettel, Tickets und was man sonst noch so alles an Papierkram mit sich rumträgt und viele viele Plätze für Karten – ganz wichtig. Bis heute bin ich einfach nur glücklich, wenn ich das Portemonnaie aus meiner Tasche hole und ansehe… schööön!

Und was habt Ihr für Lieblingsstücke, die Ihr bei wichtigen Terminen unbedingt dabei haben müsst und Euch jederzeit ein gutes Gefühl geben?

Advertisements